Allgemein, Basteln mit Papier, DIY, Geschenkverpackungen, Grußkarten
Kommentare 2

Geburtstagskarte im Hemd-Design

Neulich gab es mal wieder eine kleine Herausforderung auf meinem Basteltisch. Eine Geburtstagskarte für einen Mann sollte es werden, also nicht zu kitschig, nicht zu viel Blingbling, dafür aber mit Platz für eine Gutscheinkarte.

Ich hatte außerdem Lust auf kräftige Farben, denn ich warte sehnsüchtig darauf, dass sich der Frühling endlich zum Bleiben entschließt. Und das Basteln musste schnell gehen, denn als ich vom Bastelauftrag erfuhr, war der Geburtstagsbesuch fast schon fällig. 😏 Trotzdem wollte ich keine 08/15-Klappkarte.

Also schnell das nötige Bastelmaterial zusammengekramt und tadaaa: eine Karte im Karohemd-Look – mit Hemdtasche für den Gutschein!

Die fertige Karte: frische Frühlingsfarben, jede Menge Karos und ein Täschchen für den Gutschein

Die Idee habe ich auf Pinterest gefunden. Wenn man dort nach Geburtstagskarten für Männer sucht, findet man jede Menge von diesen Hemd-Karten mit Tasche in verschiedensten Ausführungen, allerdings meistens in dunklen oder gedeckten Farben. Ich habe mir für meine Version ein hübsches Designerpapier mit gelb-orangem Karomuster aus meinem Fundus gepickt. Das war schön frühlingsfrisch und gleichzeitig passten die schwarzen Linien zur ebenfalls schwarzen Gutscheinkarte.

Kombiniert habe ich das Designpapier mit einem Uni-Farbkarton in einem warmen Gelb-Orange, zu dem ich auch die passende Klappkarte im Fundus hatte. So weit, so einfach. Etwas frickelig war an dieser Karte nur das Zuschneiden der Tasche und des Kragens. Hier mussten die karierten Teile jeweils ein paar Millimeter kleiner sein als das Unipapier, aber dieselben Winkel haben. In Geometrie war ich nie gut, aber irgendwie klappte es dann doch. 😄

Die Hemdtasche ist so bemessen, dass sie etwas breiter ist als der Gutschein, sodass er sich bequem rausziehen lässt, aber nicht so breit, dass er von allein rausfällt. Ein paar Millimeter Klebelaschen an den seitlichen und unteren Kanten halten alles an seinem Platz.

Als Deko kamen dann noch ein paar passende Hemdknöpfe dazu – die Auswahl der Knopffarbe hat wahrscheinlich länger gedauert als das ganze restliche Basteln 😅 – und ein kleiner Schriftzug aus dem Handprägegerät. Auf der Hemdtasche platziert, sollte er an einen Markenschriftzug erinnern.

Und das war’s auch schon. Alles in allem ging diese Karte wirklich schnell und einfach. Als Last-Minute-Bastelei definitiv zu empfehlen.

Teile diesen Beitrag:

2 Kommentare

  1. Wow, tolle Umsetzung der Pinterest-Idee – gefällt mir gut. Gerade auch in diesen kräftigen Farben! Und jaaaa, es wäre so schön, wenn jetzt mal so richtig das Frühlungswetter kommen würde. 🙂

    • Danke! ☺️
      Hier hat es heute erst mal geschneit. So viel zum Frühling, der endlich mal bleiben könnte. Ich hoffe auf nächste Woche. 😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.